Jahn-Pressedienst/Friedrich-Ludwig-Jahn-Gesellschaft 01_10/2015

 

Burgenlandkreis würdigt 25 Jahre deutsche Einheit

Mit einer kurzweiligen Feierstunde in der Jahn-Ehrenhalle in Freyburg/Unstrut würdigte der Burgenlandkreis am 3. Oktober die Tatsache, dass Deutschland seit 25 Jahren wieder geeint ist. Landrat Götz Ulrich und Altbürgermeister Martin Bertling hoben in ihren Grußworten die Einschnitte und Fortschritte hervor, die das Ereignis von 1990 für die Stadt und für die Region hatte. In seiner Festansprache schlug Dr. Josef Ulfkotte, Vizepräsident der Jahn-Gesellschaft, den Bogen von den Einigungsbestrebungen um 1813/1815 zu den Bemühungen um Einheit im Vorfeld des 3. Oktober 1990. Hansgeorg Kling, Präsident der Jahn-Gesellschaft, bewegte in einem Doppelinterview zwei siebzehnjährige Schülerinnen des Burgenland-Gymnasiums Laucha, ihre unbefangen-frische Sicht auf die neue Einheit und ihre zuversichtliche Zukunftsorientierung zum Ausdruck zu bringen.

Kg.