Jahn-Pressedienst/Friedrich-Ludwig-Jahn-Gesellschaft 2_09/2015

 

"Zur Wiege der Burschenschaften und der Turnbewegung"

50 Mitglieder der ÖLM in Jena und Freyburg

50 Mitglieder der Österreichischen Landsmannschaft kamen Anfang September für fünf Tage nach Thüringen und Sachsen-Anhalt, um auf den Spuren Goethes, Schillers und Jahns zu sein und um die Gründung der Burschenschaft vor 200 Jahren (12. Juni 1815) zu würdigen.

Beim Kommers in der „Grünen Tanne“ in Jena hielt Hansgeorg Kling, Präsident der Jahn-Gesellschaft, die Festrede zum Thema „Jahn und die Turnbewegung“. In Freyburg/Unstrut empfingen er und Museumsleiterin Manuela Dietz die Gruppe im Ehrenhof des Jahn-Museums zur Kranzniederlegung am Jahn-Grab. Auch der Besuch der beiden anderen Jahn-Gedenkstätten in Freyburg, der Ehrenhalle und der Erinnerungsturnhalle, gehörte zum Programm. Ein Sektempfang für die österreichischen Gäste, die nach Leipzig und Dresden weiter reisten, rundete den Aufenthalt in Freyburg ab.

Kg.