Jahn-Pressedienst / Friedrich-Ludwig-Jahn-Gesellschaft 1_09/2015

 

Ereignisreiches Turnfest-Wochenende in Freyburg (Unstrut)

Das vorletzte August-Wochenende zog rund 1000 Turnerinnen und Turner nach Freyburg/Unstrut. Die meisten beteiligten sich an den Wettkämpfen des nunmehr 93. Jahn-Turnfestes, das der Landesturnverband Sachsen-Anhalt hier jährlich veranstaltet.

Gut besucht war auch die Mitgliederversammlung der in Freyburg ansässigen Friedrich-Ludwig-Jahn-Gesellschaft, bei der Präsident Hansgeorg Kling und Geschäftsführerin Manuela Dietz mit dem Geschäftsbericht des Präsidiums eine sehr erfolgreiche Tätigkeitsbilanz vorlegen konnten.

Rückenwind bekamen die Verantwortlichen der Jahn-Gesellschaft bei den Ansprachen zur feierlichen Kranzniederlegung am Jahn-Denkmal vor der Erinnerungs-Turnhalle durch den Vertreter des Landessportbundes Sachsen-Anhalt (LSB): Eberhard Bunzel, Geschäftsführer des LSB (Sportvorstand), und durch Bürgermeister Udo Mänicke.

Zum Rahmenprogramm gehörte die Eröffnung der sehenswerten Sonderausstellung: Sie ist Ferdinand Goetz gewidmet, dem langjährigen Vorsitzenden der Deutschen Turnerschaft, dessen Todestag sich im Oktober 2015 zum 100. Male jährt. Für ihr Zustandekommen gilt der Dank Dr. Walter Müller (Halle) und Prof. Dr. Ingo Peschel (Berlin).

Hansgeorg Kling