An der Stirnseite der Ehrenhalle steht die Friedrich-Ludwig-Jahn-Statue.

Der Sockel trägt eingemeißelt jenen „Hochgedanken" - wie Jahn ihn nannte – mit dem er das Ziel seines Wirkens und seines lebenslangen Strebens ausdrückte:

„Deutschlands Einheit war der Traum meines erwachenden Lebens,

das Morgenroth meiner Jugend,

der Sonnenschein der Manneskraft,

und ist jetzt der Abendstern, der mir zur ewigen Ruhe winkt."